Sicherheit & Entsorgung

Eisenbahn
Nur einlagige Stauung erlaubt

LKW
Nur einlagige Stauung erlaubt

20' ISO Container
zweilagige Stauung erlaubt
Lager
Nicht mehr als zweilagig stapeln

Gabelstapler
INDUTAINER IBCs nur einzeln transportieren
Bei Verwendung von CP8 Paletten:

Mit den Gabeln des Staplers gerade in die Palette einfahren

Der Gebrauch von elektrischen oder Handhubwagen ist nicht erlaubt, um die Beschädigung des mittigen Bodenventiles zu verhindern.

Sicherheitshinweis:

Wegen der UV-Lichtempfindlichkeit des Polypropylen-Bändchengewebes müssen INDUTAINER IBCs gegen längere Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Mehrfachnutzung:

Die Mehrfachnutzung von INDUTAINER IBCs ist bei einem Sicherheitsfaktor von 6:1 erlaubt. Wir empfehlen das Erneuern der Innenfolie nach jeder Nutzung.

Fertigung:

Konfektioniert werden die INDUTAINER IBCs bei Partnern, die gemäß ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert sind. Die Anforderungsprofile werden auftragsbezogen mit dem Kunden festgelegt.

Packmittelrücknahme bzw. Entsorgung der INDUTAINER IBCs:

Nach dem Einsatz können INDUTAINER IBCs über die Gesellschaft zur Rückführung industrieller und gewerblicher Kunststoffverpackungen (RIGK) entsorgt werden.

Thermische Verwertung

INDUTAINER IBCs bestehen aus Polypropylen (PP), Polyethylen (PE) und Polyurethan (PU). Diese Materialien sind in der Abfallwirtschaft und in der Zementindustrie gefragte Energieträger. Der Heizwert z.B. von Steinkohle mit 24-27 MJ/kg ist geringer als bei PU mit 25-32 MJ/kg. Der Heizwert von PP und PE liegt mit 43 MJ/kg deutlich höher.

Umweltschutz

Mit einem Fassungsvolumen von bis zu 1.100 Litern ist der INDUTAINER IBC eine leichte und umweltfreundliche Verpackung. Der INDUTAINTER IBC trägt aufgrund seiner flachliegenden Bauart bei der Anlieferung und bei der Rücklieferung zur Effizienz von Logistik und Lagerung bei. Durch sein geringes Gewicht werden Frachtkosten und Kohlendioxidemissionen erheblich reduziert.